Zur Aktualität von Charles Fourier – Spätaufklärer und Frühsozialist

Lesedauer: 21 Minuten

zuerst veröffentlicht in: Paradox-A / März 2014

von Jonathan Eibisch

I Eine Entdeckung, welche die Welt verändern würde

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Als großherziger, nachdenklicher und sehnsüchtiger Mensch beschäftigen Sie sich Jahre ihres Lebens damit, ein Rezept für einen Verjüngungstrank zu finden. Auch wenn Sie nie Chemie studiert haben, experimentieren Sie privat mit verschiedensten Zutaten und Verfahren, weil sie der brennende Wunsch nicht los lässt, die Formel diesen Tranks zu finden, welcher ewige Jugend bescheren würde. Es geht Ihnen dabei gar nicht um sich selbst, sondern um die ganze Menschheit, welche davon augenscheinlich profitieren würde. Oder: Sie arbeiten an der Erfindung einer Zeitmaschine, wenngleich sie nie Physik studiert haben. Sicherlich, Sie haben über verschiedene Theorien dazu gelesen und sich verschiedene technische Fähigkeiten angeeignet. So sitzen Sie also in einer Garage und schrauben an diesem monströsen technischen Apparat herum, mit der festen Überzeugung, kurz vorm technischen Durchbruch zu sein, welcher das Leben der ganzen Menschheit, quasi die komplette existente Welt vollständig verändern würde.

„Zur Aktualität von Charles Fourier – Spätaufklärer und Frühsozialist“ weiterlesen