Be the Media: Indymedia-Archiv

Lesedauer: < 1 Minute

Bekanntermaßen wurde linksunten.indymedia im Nachgang der Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg im Sommer 2017 verboten. Die Proteste lieferten in Form der medial erzeugten Stimmung die Grundlage dafür, den konstruierten Verein um diese damals wichtigste Plattform für selbstorganisierte emanzipatorische Bewegungen stillzulegen. Aber: Zumindest das Archiv ist weiter vorhanden. Gerade aufgrund der Tatsache, dass Meinungsfreiheit keine Selbstverständlichkeit ist und nicht einfach gewährt wird, sondern verteidigt werden muss, solltet ihr es euch runterziehen, wenn ihr es noch nicht habt. Denn die Geschichte sozialer Bewegungen geht viel zu schnell verloren und damit sowohl die Erfahrungen in verschiedenen Kämpfen, als auch das Wissen, um die meist wenig sichtbare Aktivität von Genoss*innen…

https://linksunten.indymedia.org/

Be the media: autonomies.org

Lesedauer: < 1 Minute

autonomies.org ist ein äußerst feiner englisch-sprachiger Anarch@-Blog, auf dem eine gute Mischung relevanten Ereignissen, Analysen, Theorie-Beiträgen und historischen Erinnerungen gepostet werden. Vorallem arbeitet das Kollektiv gut mit Fotos und schafft so ein ansprechendes ästhetisches Layout ohne gleichzeitig überladen zu wirken. Ein Blick durch das Archiv lohnt sich immer.