Ausbeutung bei Domino’s Pizza

Lesedauer: < 1 Minute

Das Ergebnis eines selbstorganisierten Arbeitskampfes lässt sich sehen….

MDR Investigativ hat eine ansprechende und auf den Punkt gebracht Doku herausgebracht…

Mit Klick auf das Video erklärst Du Dich einverstanden, dass eine Verbindung zum YouTube-Server hergestellt wird, in deren Folge u.a. auch Analyse-Cookies übertragen werden. Weitere Infos hier.

“Sell more Pizza – have more fun”. Das ist das Motto von Domino’s, dem weltweit größten Pizzalieferdienst. Erfolgreiche Franchisepartner bekommen eine Rolex geschenkt, die Fahrer und Pizzabäcker berichten dagegen von illegalen Tonaufnahmen, fragwürdigen Arbeitsverträgen und Trinkgeldabgaben. Unsere Reporter Leon Grüninger und Lukas Meya bewerben sich selbst als Fahrer und Franchisepartner und zeigen, wie es hinter den Kulissen von Domino’s Pizza aussieht. Bei den Recherchen lernen sie Aaron kennen. Der Pizzafahrer arbeitet seit zwei Jahren für Domino’s in Leipzig. Im Mai 2021 wendet er sich mit einer Unterschriftenliste an die Geschäftsführung des Leipziger Franchisepartners. Er und seine Kollegen wollen ihr Recht auf kostenlose Corona-Schnelltests am Arbeitsplatz durchsetzen. Zwei Tage später erhält er per Post seine Kündigung. Aaron lässt das nicht auf sich sitzen. exactly will wissen: Wie wichtig sind dem größten Pizzalieferdienst der Welt die eigenen Angestellten? Wer trägt welche Verantwortung im Franchise-Modell? Dazu lassen die Reporter Arbeitsverträge analysieren, liefern selbst Pizzen aus und begleiten Aaron bei seinen Protesten gegen den eigenen Arbeitgeber.

Autoren: Leon Grüninger, Lukas Meya Kamera: Daniel Berg, Alexander Hodam, Lars Langer, Leon Grüninger, Lukas Meya, Schnitt: Tobias Hohensee, Tim Fischer, Philipp Remberg, Thomas Hansen Grafik: Mathias Eimann Produktion: Dana Hilpert, Tina Hohensee Redaktionsassistenz: Kristin Jaeger Produktionsleitung: Frank Seidel Redaktion: Anja Riediger