7 Gleichheit

Lesedauer: < 1 Minute

… hat eine ökonomische, politische und ethische Dimension. In ersterer Hinsicht geht es um die Angleichung der materiellen Lebenssituationen aller Gesellschaftsmitglieder und die Entkoppelung ihrer →Bedürfnisbefriedigung vom -Leistungsprinzip. Eine Voraussetzung dafür ist die Vergesellschaftung des gesellschaftlich produzierten Reichtums, die Abschaffung des Privateigentums und der Erbschaft. In der politischen Dimension geht es um die gleichberechtigte Partizipation, an allen Entscheidungen und deren Umsetzungen, welche die jeweiligen Personen, Gruppen und →Kommunen betreffen. Dies hat zur Voraussetzung, dass den betreffenden Akteur*innen, Ressourcen, Zeit, Bildung und Kontakte zur Verfügung stehen, welche ihnen eine gleiche Teilhabe ermöglichen. Gleichheit als ethisches Prinzip, zielt darauf ab, dass allen Menschen in Würde zukommt, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer Sexualität oder ihren Anschauungen.