Moderner Sozialbandit oder politischer Aktivist?

Lesedauer: 69 Minuten

Eine Untersuchung der Autobiographie Lucio Urtubias anhand Eric Hobsbawms Konzeption von Sozialbanditen

zuerst veröffentlicht in: Paradox-A / Apr. 2015

von Jonathan Eibisch

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung
2 Sozialrebellen und Sozialbanditen nach Eric Hobsbawm
2.1 Der Entstehungshintergrund des Forschungsgebietes und Hobsbawms Vorgehensweise
2.2 Zur Charakterisierung von Sozialrebellen und Sozialbanditen
2.3 Die Entwicklung eines Schemas der Sozialbanditen
2.3.1 Die Dimension sozialer Positionierung
2.3.2 Die sozialstrukturelle und sozialpsychologische Dimension
2.3.3 Die politisch-weltanschauliche Dimension
2.4 Exkurs zu den ‚Exproriatoren‘
3 Zur Arbeit mit der Autobiographie „Lucio Urtubia. Baustelle Revolution“
3.1 Zur wissenschaftlichen Arbeit mit (Auto-)Biographien
3.2 Darstellung und Einordnung der Autobiographie Lucio Urtubias
4 Analyse der Autobiographie Lucio Urtubias nach dem Schema Eric Hobsbawms
4.1 Ein Arbeiter und politischer Aktivist mit vielfältigen Beziehungen
4.2 Von der aktiven Armut zum individualistischen Aktivismus
4.3 Anarchistische Moral, rationalisierte Rebellion und klandestine Organisation
4.4 Die individuelle Enteignung als Taktik revolutionärer Kleingruppen
5 Fazit
Literaturverzeichnis

„Moderner Sozialbandit oder politischer Aktivist?“ weiterlesen